Media­thek

Die Grafik zeigt das Cover von Lesbisch*. Sichtbar. Berlin. Der Podcast.

Will­kom­men zum Pod­cast des Pro­jek­tes „Les­bisch*. Sicht­bar. Ber­lin.“ In die­sem For­mat stel­len Ste­pha­nie Kuh­nen und Ina Rosen­thal The­men rund um „les­bi­sche Sichtbarkeit(en)“ vor und dis­ku­tie­ren zusam­men mit Talk-Partner*innen und Expert*innen die unter­schied­li­chen Aspekte les­bi­scher Lebensrealitäten. 

Pod­cast-Folge 5:

Zah­len, Zah­len, Zah­len! Die Umfrage “Les­bi­sche* Lebens­rea­li­tä­ten in Berlin

Wie lebt ihr? Wel­che Erfah­run­gen haben euch geprägt? Was wünscht ihr euch an Ange­bo­ten? Diese Fra­gen haben wir euch bei unse­rer Online-Umfrage gestellt. 

Char­lotte von Schuck­mann und Ste­pha­nie Kuh­nen wer­ten gemein­sam die Ergeb­nisse aus und berich­ten euch von der Pro­jekt­ar­beit von Lesbisch*.Sichtbar.Berlin.

Pod­cast-Folge 4:

Liebe ist poli­tisch! Fami­lien unter dem Regenbogen

Was bedeu­tet es, eine #Regen­bo­gen­fa­mi­lie zu grün­den? Wel­che Her­aus­for­de­run­gen müs­sen Regen­bo­gen­fa­mi­lien im All­tag meistern?

Lesbisch.Sichtbar.Berlin spricht mit den Gäs­tin­nen Con­stanze Kör­ner vom Ver­ein Les­ben Leben Fami­lie und Ina Rosen­thal von RuT — Rad und Tat e.V. — Offene Initia­tive Les­bi­scher Frauen / Pink­Dot über les­bi­sche* Mut­ter­schaft, über das Fami­li­en­le­ben außer­halb der Vater-Mut­ter-Kind-Kon­stel­la­tion und die Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie auf das Zusam­men­le­ben in Regen­bo­gen­fa­mi­lien. Es mode­rie­ren Char­lotte von Schuck­mann und Ste­pha­nie Kuhnen. 

Pod­cast Folge 3:

Inklu­sion för­dern, Soli­da­ri­tät leben! Ein Gespräch zum Mani­fest für Sicht­bar­keit und Teil­habe für LSBTIQ*

Die Viel­falt der Ber­li­ner LSBTIQ*-Community ist ein­zig­ar­tig in Deutsch­land. Sie in den eige­nen Struk­tu­ren abzu­bil­den, ist eine Her­aus­for­de­rung, der sich alle Ver­eine, Orga­ni­sa­tio­nen und Initia­ti­ven stel­len müs­sen. Lesbisch*.Sichtbar.Berlin dis­ku­tiert mit eini­gen der Unter­zeich­nen­den des Mani­fests, den Projektleiter*innen Con­stanze Kör­ner von Les­Le­Fam, Juliana Kol­berg vom Migra­ti­ons­rat (ComE In) und Ste­fa­nie Fich­ter von ABqueer über die Pro­jekt­ar­beit in Corona-Zei­ten und über die Diver­si­tät der Com­mu­nity. Es mode­rie­ren Char­lotte von Schuck­mann und Ste­pha­nie Kuhnen.

Pod­cast-Folge 2:

Les­bi­scher Woh­nen – Trau­tes Heim, Glück allein, zu zweit, zu dritt…?

Dem bekann­tes­ten Kli­schee nach zie­hen Les­ben* beim zwei­ten Date bereits zusam­men. Aber nicht gebun­den zu sein an hete­ro­se­xu­elle Wohn­kon­ven­tio­nen der tra­di­tio­nel­len Klein­fa­mi­lie bedeu­tet für Les­ben* auch viel­fäl­tige Wohn­kon­zepte leben und ent­wi­ckeln zu kön­nen. In Ber­lin woh­nen sie allein, zu zweit, in WGs, in Haus­ge­mein­schaf­ten, in (ehe­mals) besetz­ten Häu­sern, in der Stadt, in Vor­städ­ten und im Umland. Gen­tri­fi­zie­rung und stei­gende Mie­ten haben dazu geführt, dass immer mehr Les­ben* sich Woh­nen inner­halb des S‑Bahn-Rings nicht mehr leis­ten kön­nen, beson­ders dann, wenn sie Fami­lien grün­den. In die­ser Folge spre­chen Ste­pha­nie Kuh­nen und Ina Rosen­thal mit der Exper­tin Kath­rin Schulz vom Pro­jekt Neu­start des HVD auch über das Thema Woh­nungs- und Obdach­lo­sig­keit und wel­che Wege es aus einer sol­chen Krise geben kann. 

Pod­cast-Folge 1:

Sehen und Gese­hen wer­den — Was ist über­haupt „les­bi­sche Sichtbarkeit“?

Seit eini­gen Jah­ren ist das Thema „les­bi­sche Sicht­bar­keit“ in den quee­ren Com­mu­ni­tys und in der Anti­dis­kri­mi­nie­rungs­ar­beit ein fes­ter Kam­pa­gnen-Begriff und För­der­be­reich. Dabei geht es um mehr als nur geoutete Pro­mi­nente und Reprä­sen­tanz in den visu­el­len Medien. In die­ser Folge spre­chen Ste­pha­nie Kuh­nen und Ina Rosen­thal über die inter­sek­tio­na­len Her­aus­for­de­run­gen, les­bi­sche Sicht­bar­kei­ten her­zu­stel­len und stel­len dabei das Pro­jekt „Les­bisch*. Sicht­bar. Ber­lin.“ vor. 

Talk am Tag der les­bi­schen Sicht­bar­keit: Ber­li­ner Künstler*innen — Vor der Krise ist nach der Krise? 

Auf­zeich­nung der Online­ver­an­stal­tung vom Tag der les­bi­schen* Sicht­bar­keit am Mon­tag, 26. April 2021, 20:00 Uhr 

Drit­ter digi­ta­ler Bei­trag aus der Online Talk-Reihe „Les­ben* in Bewegung(en)“ — Vor­trag: Inter­sek­tio­na­li­tät, Schwar­zer Femi­nis­mus und seine Aktua­li­tät für poli­ti­sche Kämpfe, 20. Novem­ber 2020

Zwei­ter digi­ta­ler Vor­trag aus der Online Talk-Reihe „Les­ben* in Bewegung(en)“ mit Dr. Gesa C. Tei­chert-Akker­mann von der Bun­des­stif­tung Magnus Hirsch­feld über Gesund­heit, die Queergesund*-Studie und die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen durch die COVID-Pan­de­mie, 22. Okto­ber 2020

Ers­ter digi­ta­ler Vor­trag aus der Online Talk-Reihe „Les­ben* in Bewegung(en)“ mit Daniela Zysk und India von The Vegan Rain­bow Pro­ject, 9. Okto­ber 2020

Mit­schnitt 1/2 der Podi­ums­dis­kus­sion KEINE ANGST VOR STERN­CHEN! Teil 1

Mit­schnitt 2/2 der Podi­ums­dis­kus­sion KEINE ANGST VOR STERN­CHEN! Teil 2

Teilen

Den Beitrag mit deinen Freund*innen teilen